zur Sprachauswahl | zum Hauptmenü | zum Seiteninhalt | zum Untermenü | zu den Infoboxen | zum Seitenfuss

Kontakt: barrieren@independent.it

Tel. 0473 010855

Kompetenzzentrum architektonische Barrieren

Beratung - Bedienungssimulation - Installation

Independent L. bietet eine umfassende Beratung im Bereich Abbau architektonischer Barrieren. Der Dienst ist mit Beschluss der Landesregierung vom 25.08.2003, Nr. 2820 in der "Bestimmung der überörtlichen Sozialdienste und Einrichtungen" offiziell anerkannt (veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 36/I-II vom 09.09.2003).
Das technische Team der Genossenschaft bietet folgende Dienstleistungen an:

Beratungsdienst für Privatpersonen zum Abbau architektonischer Barrieren

Kostenlose Beratung:

  • Aufnahme und Analyse des Bedarfs/Problems
  • Lokalaugenschein: Analyse der Ist-Situation: Es werden verschiedene technische Lösungsvorschläge aufgezeigt, welche die Mobilität von betroffenen Personen verbessern können bzw. die Pflege seitens einer Pflegeperson erleichtern
  • Beratung zum baulichen Abbau von architektonischen Hindernissen
  • Beratung über Kompensationsmöglichkeiten durch den gezielten Einsatz von Hilfsmitteln, welche dazu beitragen, architektonische Hindernisse zu überwinden
  • Beratung zu Fördermöglichkeiten
  • Beratung für die Überwindung von architektonischen Hindernissen in Kondominien
  • Kosteneinschätzung der vorgesehenen Anpassungsarbeiten

Kostenpflichtige Beratung (auf Anfrage):

  • Technische Zeichnungen und Lösungsvorschläge gemäß den geltenden gesetzlichen Vorschriften und Normen
  • Lokalaugenschein mit spezialisierten Handwerkern für die Erstellung eines genauen Kostenvoranschlages
  • Hilfestellung für das Beitragsansuchen: Einholung, Überprüfung und Abgabe der notwendigen Dokumente beim Amt für Wohnbauförderung
  • Architektonische Planung
  • Erstellen und Abwickeln von Einreicheprojekten

Bestandsaufnahme architektonischer Barrieren für Gemeinden (Gehsteige u. öffentliche Gebäude)

Der Art. 11 des Landesgesetzes vom 21. Mai 2002, Nr. 7 "Bestimmung zur Förderung der Überwindung oder Beseitigung architektonischer Hindernisse" sieht vor, dass alle Südtiroler Gemeinden einen Abbauplan der vorhandenen architektonischen Hindernisse vorlegen müssen.
Um die Lebensqualität in unseren Dörfern und Städten nachhaltig zu verbessern und auch Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein möglichst selbständiges Leben zu ermöglichen, führt die Soziale Genossenschaft independent L. im Auftrag von Südtiroler Gemeinden professionelle Analysen der Zugänglichkeit durch. Diese Überprüfungen haben die zielgruppenorientierte Erhebung der kommunalen Infrastrukturen zum Ziel und sind die Grundlage für eine Verbesserung der baulichen Umwelt im Sinne einer Gemeinde für alle.
Erklärtes Ziel dieser Dienstleistung ist eine systematische Bestandsaufnahme der vorhandenen Situation auf deren Grundlage Anpassungen und Erneuerungen zur Förderung der Zugänglichkeit der Stadt durchgeführt werden. Dadurch entsteht nicht nur für Einwohner ein Mehrwert, sondern auch für die zahlreichen Touristen, die in unserer Provinz Urlaub machen.

Das technische Team von independent L. bietet folgende Dienstleistungen an:

  • Technische Erhebung mit Fotos, Beschreibungen und Maßen der vorhandenen architektonischen Hindernisse
  • Unverbindliche Empfehlung von Hindernissen, die mit Priorität zu beseitigen sind
  • Verbesserungsvorschläge zum Abbau vorhandener Barrieren
  • Kosteneinschätzung zur Beseitigung vorhandener Barrieren
  • Datenbank „Gemeinden für Alle“: eine Online-Informationsquelle, die für Bürger und Touristen ein nützliches Planungsinstrument darstellt und für die Gemeindetechniker ein System zur Verwaltung der Daten ist
  • Verwendung der Online-Datenbank, um die wichtigsten touristischen und sozialen Einrichtungen (z.B. Tourismusvereine, Apotheken, Monumente, Museen) zu kennzeichnen.

Zusätzliche Infos finden Sie unter www.gemeindenfueralle.itLink öffnet neues Fenster.