„Assistierende Technologien, Gesundheit und Autonomie“: am 18. Dezember organisiert independent L. eine Tagung in der EURAC, um über die Grenzen der Innovation zu diskutieren.

Die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) hat neue Wege in der Rehabilitation von Patienten mit schweren Hirnverletzungen eröffnet und stellt Menschen mit eingeschränkten motorischen Fähigkeiten innovative Instrumente zu Verfügung, um das tägliche Leben zu meistern. Unter dieser Prämisse wird die Diskussion im Rahmen der geplanten Tagung „Assistive technology, health and autonomy“, am 18. Dezember 2019, in der Conference Hall von EURAC Research, in der Drususallee 1 in Bozen, beginnen.

Die von uns organisierte Tagung möchte einen Überblick über den rechtlichen Rahmen, die neuesten Forschungsergebnisse und die vielversprechendsten Anwendungen in Hinblick auf unterstützende Technologien (Assistive Technologies) sowie elektronische- und informatische Hilfsmittel geben, die dazu beitragen, die Sicherheit zu gewährleisten, die Kommunikation zu erleichtern und die Gesundheit und Autonomie von Menschen mit Funktionsbeeinträchtigungen zu fördern. Fachingenieure, Medizintechniker und Ärzte, die innovative Ansätze befürworten sowie Experten der Kommunikationstechnologien werden die Grenzen der Innovation in ihren jeweiligen Kompetenzbereichen aufzeigen.
Darüber hinaus wird die Tagung das Potential digitaler Anwendungen in der Rehabilitation und zur Überwachung des Gesundheitszustandes des Patienten darlegen, unter Berücksichtigung der erzielbaren Ergebnisse aus klinischer Sicht sowie aus organisatorischer Sicht für Pflegedienste. Denn die modernen Technologien ermöglichen es, auch zu Hause eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zum Wohle des Betroffenen zu gewährleisten. Die Möglichkeit, Umfeld Kontrollsysteme und Alarmsysteme zu nutzen, die in der Lage sind, Informationen für die Sicherheit einer Person zu übermitteln, ist ein weiteres zentrales Thema der Tagung, immer in Hinblick auf eine potentielle Steigerung der Autonomie, die ein Klient mit eingeschränkten Funktionsfähigkeit erreichen kann.
Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das neue i-LAB – Laboratorium für Domotik und assistierende Hilfsmitteltechnologien vorgestellt, das im Sitz von independent L. in Meran eingerichtet wurde, mit dem Ziel, praxisnahe Schulungen für Gesundheits- und Sozialpersonal durchzuführen und potenziellen Kunden die Möglichkeit zu geben, die neueste Generation von domotischen Hilfsmitteln zu testen und sich diesbezüglich bereichsübergreifend beraten zu lassen.

Die Tagung richtet sich an Ärzte, die für die Verschreibung von Hilfsmitteln zuständig sind oder die sich mit der Rehabilitation von Patienten mit schwerem Trauma befassen sowie an Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden, Sozialassistenten, Psychologen und im Allgemeinen, an alle interessierten Bürger.

6 ECM-Credits werden an diejenigen vergeben, die sie anfordern und eine Abschlussprüfung bestehen. Die Registrierung ist offen und erfordert die Angabe Ihrer persönlichen Daten auf dem folgenden Formular "Konferenzanmeldung".

Mit freundlicher Unterstützung der Autonomen Provinz - Bozen Südtirol - Ressort Familie, Senioren, Soziales und Wohnbau.


Logo provincia Bolzano ripartizione 24


Anmeldung zur Tagung

Die folgenden Felder sind nur dann erforderlich, wenn ECM-Credits angefragt werden.



Achtung! Sollte der Versand des Froms fehlschlagen, bitten wir Sie die Daten der Anmeldung an folgende Email zu verschicken: info@independent.it.

INFORMATION ZUR PRIVACY FÜR ALLE TEILNEHMER DER VERANSTALTUNG

Gemäß der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO 2016/679) und den nationalen gesetzlichen Bestimmungen über den Schutz der personenbezogenen Daten, weisen wir hiermit darauf hin, dass es sich bei der laufenden Veranstaltung um eine öffentliche und für alle zugängliche Veranstaltung mit Pressekonferenz handelt, bei der DIGITALE AUFNAHMEN (Fotos, Videos, Tonaufnahmen, usw.) gemacht und zu Marketing- und Informationszwecken über verschiedenste Medien (digitale Medien, Printmedien, Soziale Netzwerke, Internetseiten, Newsletter, usw.) öffentlichkeitswirksam verbreitet werden.

IHRE ANWESENHEIT BEI DER VERANSTALTUNG SETZT IHRE PERSÖNLICHE ZUSTIMMUNG ZUR VERWENDUNG ALLER GEMACHTEN DIGITALEN AUFNAHMEN (wie oben beschrieben) VORAUS.

Wir bedanken uns für Ihre Kenntnisnahme und Ihr Verständnis!

Der Verantwortliche für die Verarbeitung, Speicherung und Verbreitung der gemachten digitalen Aufnahmen ist die gemeinnützige Sozialgenossenschaft independent L. ONLUS mit Rechtssitz in 39012 Meran, Laurinstraße 2/d, Telefon 0473 200397, Fax 0473 200453, E-Mail: info@independent.it.