News Archiv

Hier finden sie alle relevanten Nachrichten dieser Seite zum Thema Behinderung. Die News sind chronologisch gelistet und es besteht die Möglichkeit eine Stichwortsuche durchzuführen, bzw. die Artikel mit der Themenauswahl zu gruppieren.

Gefundene News: 92
Seite 1 von 19

  • Öffentliche Sitzung des Südtiroler Monitoringausschusses

    15 September 2021

    Am Freitag, den 24.09.2021 lädt der Südtiroler Monitoringausschusses zur Öffentliche Sitzung für die Rechte von Menschen mit Behinderungen zum Thema „Psychosoziale Unterstützung in Südtirol – Entspricht Sie den Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention?“.

  • Tag der Offenen Tür für Menschen mit Behinderungen in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff

    11 September 2021

    Am Samstag, den 11. September 2021, von 9 bis 19 Uhr (letzter Einlass um 17.30 Uhr), können alle Menschen mit Behinderungen samt einer Begleitperson die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und das Museum Touriseums kostenlos besuchen. Für den freien Eintritt kann der Zivilinvalidenausweis oder jedes andere Dokument vorgezeigt werden, das die Invalidität bescheinigt.

  • Reinswald: Tag für Menschen mit Beeinträchtigung

    08 September 2021

    HERZLICHE EINLADUNG

    zum Tag für Menschen mit Beeinträchtigung

    am Mittwoch, 08. September 2021

    im Wandergebiet Reinswald/Sarntal

  • Genossenschaftliches Wohnen: Coopbund eröffnet Infostelle in Meran

    08 September 2021

    Coopbund Alto Adige Südtirol eröffnet in Meran die "Beratungsstelle Bauen und Wohnen", ein kostenloser Dienst über den geförderten Wohnbau, um die zur Verfügung stehenden Areale und Projekte vorzustellen, die Voraussetzungen zu prüfen und die Anträge zu sammeln, die bei der Gemeinde eingereicht werden.

  • Mediale Abschlusspräsentation unseres Projekts ITAT-2034|GATE

    04 August 2021

    Am Donnerstag, den 27.05.2021, haben wir unser grenzüberschreitendes Interreg Projekt „GATE - Granting Accessible Tourism for Everyone“ im Rahmen einer Pressekonferenz im Naturmuseum Südtirol in Bozen den Medien vorgestellt, im Beisein der Landesrätin für Raumentwicklung, Landschaft und Denkmalpflege Maria Magdalena Hochgruber Kuenzer.